Besser Schlafen durch leichtes Schaukeln

Besser Schlafen durch leichtes Schaukeln

Wissenschaftlich belegt: 
Besser Schlafen durch leichtes Schaukeln

Alle Eltern wissen es: Wenn ihr Baby nicht schlafen will, wird gewiegt und geschaukelt, was das Zeug und die eigene Müdigkeit aushält. Hauptsache, das Kind schläft. Und es klappt immer (Wehwehchen ausgeschlossen). Schaukeln beruhigt das Kind und lässt es sanft in den Schlaf gleiten.


Es kommt aber noch besser: Denn Schaukeln stärkt sogar die Gedächtnisleistung! In einer wissenschaftlichen Studie konnten die Forscher feststellen, dass die Qualität des Schlafes bei Probanden - die in einem Wiegebett schliefen - deutlich besser war als bei den Probanden, die in einem ganz normalen Bett schliefen. Auch schnitten die schaukelnden Probanden bei einem Gedächtnistest am nächsten Tag entschieden besser ab. Und sogar das Erinnerungsvermögen war größer.
Schaukeln macht offenbar nicht nur schön schläfrig, sondern auch noch schlau!
Bevor Sie nun Ihren Schlaf, Ihr Gedächtnis und Ihr Erinnerungsvermögen verbessern und fortan nur noch in einer Hängematte nächtigen, haben wir einen ultimativen Tipp für Sie:


EIN WASSERBETT


Es schaukelt leicht (mal mehr, mal weniger, ganz wie Sie es mögen), ist im Gegensatz zu einer Hängematte eine absolute Wohltat für Ihren Rücken, bietet dank einstellbarer Temperierung ein stets perfektes Schlafklima und ist noch dazu das hygienischste Schlafsystem!


Schlafen Sie sich schlau, besuchen Sie uns und erfahren Sie mehr über die wunderbare Welt der Wasserbetten!