Vorteile

Vorteile

Das Wasserbett – einst milde belächelt als Schlafstätte für Exoten – hat in den letzten Jahren beträchtlich an Bedeutung gewonnen. Zunächst waren es vor allem gesundheitlich angeschlagene Menschen, die durch den Kauf eines Wasserbettes Linderung Ihrer mannigfaltigen Beschwerden erfuhren. Zwangsläufig folgte die Erkenntnis, dass auch gesunde Menschen von den positiven Wirkungen eines Wasserbettes profitieren können – und sogar gesundheitliche Prophylaxe wortwörtlich im Schlaf betreiben. In den letzten Jahren kann man daher ohne Übertreibung von einem regelrechten Siegeszug dieses Produktes sprechen.

Maßgeblich verantwortlich für den Durchbruch dieses Schlafsystems sind die vielfältigen Vorteile.

Das Wasserbett

  • bietet vollflächige und nahezu schwerelose Körperunterstützung von Kopf bis Fuß
  • ist weder weich noch hart, sondern exakt unterstützend für jeden Menschen
  • passt sich der Körperlage genau und augenblicklich an
  • verschafft maximalen Liegekomfort ohne störende Druckpunkte
  • ist angenehm temperiert – im Winter wohlig warm, im Sommer erfrischend kühl
  • erzeugt keine Kuhlenbildung, da Wasser nicht komprimiert
  • garantiert Hygiene für höchste Ansprüche, ist leicht sauber zu halten und deshalb ideal für Allergiker und Asthmatiker
  • unterscheidet sich optisch nicht von einem herkömmlichen Bett und kann in jeden vorhandenen Bettrahmen eingebaut werden
  • ist frei von störenden Geräuschen wie quietschenden Bettfedern oder Lattenrosten
  • ist in allen gängigen Größen und auch Sondermaßen erhältlich
  • schenkt einen gesunden und erholsamen Schlaf in zum Teil deutlich geringerer Zeit
  • hat eine längere Lebensdauer als herkömmliche Matratzensysteme
  • entspannt die Muskulatur
  • entlastet Wirbelsäule und Bandscheiben
  • verbessert die Blutzirkulation – eingeschlafene Gliedmaßen gehören der Vergangenheit an
  • entlastet den Kreislauf
  • verkürzt die Einschlafphase
  • verlängert und intensiviert die Tiefschlafphasen
  • verschafft einen ruhigen Schlaf ohne nächtliches hin und her wälzen
  • verhindert durch individuelle Temperierung des Wassers nächtliches Schwitzen
  • lindert Rückenschmerzen, Muskelverspannungen, rheumatische Beschwerden und ist hilfreich bei starker Stressbelastung und Schlafstörungen
  • bietet Schwangeren besseren Komfort, da sie bis zur Entbindung in ihrer gewohnten Schlafstellung – auch in Bauchlage – liegen können
  • unterstützt das korrekte Wachstum und verhindert Verkrümmungen der Wirbelsäule besonders bei Kindern
  • schenkt sogar Babys (ab ca. 9 Monaten) einen angenehmen Schlaf, der es an das Leben im Mutterleib erinnert und Geborgenheit vermittelt


Nach diesen vielfältigen Vorteilen stellt sich vielleicht die Frage nach möglichen Nachteilen. Auf der Seite der Nachteile sind allerdings nur wenige Argumente zu finden:

  • geminderte Flexibilität des Standortes (Wasserbetten müssen fachgerecht abgebaut werden, bevor sie umgestellt werden können) – aber wie oft stellen Sie Ihr Bett um?
  • geringe Folgekosten (Stromverbrauch der Heizung und Pflegeprodukte für das Wasserbett) – aber ist es wirklich Luxus, für eine stets hygienisch einwandfreie und wohl temperierte Schlafstatt im Monat deutlich weniger zu investieren als für Ihre tägliche Zeitung, die noch dazu nach erfolgter Lektüre im Papierkorb landet?
  • weniger erholsamer Schlaf in Zeiten, in denen Sie auf das Wasserbett möglicherweise verzichten müssen (wie z.B. im Urlaub, auf Geschäftsreisen etc)  – aber Sie werden sich wie noch nie auf Ihr Zuhause und Ihr Wasserbett sehr freuen ;-)


Sie sehen, die positiven Eigenschaften von Wasserbetten übertrumpfen die wenigen Nachteile bei weitem. Auf einem Wasserbett findet man zurzeit wohl den gesündesten Schlaf überhaupt – auch Sie!